Rund um Ausbildungen

Leise Verabschiedung der Lebensmittelkontrolleure des Jahrgangs 2020/2021 -
unser Corona-Jahrgang der LMKs

Unsere Lebensmittelkontrolleure des Jahrgangs 202/2021 waren wirklich nicht zu beneiden. Neben den fachlichen Anforderungen an die neuen Auszubildenden mussten sie - quasi vom ersten Tag der Ausbildung an - mit den Corona-bedingten Einschränkungen kämpfen. Ein besonderer Schreckmoment waren dabei die plötzlichen Schulschließungen im März 2020. Aber im Laufe dieses ersten Lockdowns haben wir alle dazu gelernt und so konnten die ausgefallenen Stunden bereits im Mai online nachgeholt werden.

Als Ersatz für die ausgefallene feierliche Urkundenübergabe bekamen die neuen Lebensmittelkontrolleurinnen und -kontrolleure nach den mündlichen Prüfungen vom Prüfungsausschussvorsitzenden, Herrn Dr. Herzog (Regierungspräsidium Stuttgart), einen personifizierten Piccolo-Sekt überreicht, den die Mitarbeiterinnen der AkadVet liebevoll vorbereitet und beklebt hatten. Außerdem erhielten alle neuen Lebensmittelkontrolleurinnen und –kontrolleure mit ihren Befähigungsnachweisen ein persönliches Glückwunschschreiben von Frau Staatssekretärin Gurr-Hirsch zugesandt.

Wir hoffen, dass dies wenigstens ein kleiner Trost für die ausgefallene Verabschiedung war.

Die AkadVet beglückwünscht alle neuen LMKs zur bestandenen Ausbildung. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen!

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung